Germania Liegenschaften | DATENSCHUTZ
15720
page-template-default,page,page-id-15720,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-16.6,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.3,vc_responsive

Information gemäß Art. 13 EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der EU-DSGVO und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie dem Datenschutz-Anpassungs- und –Umsetzungsgesetz EU (DSAnpUG-EU).
Datenverarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage
Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art6 Abs. 1 b EU-DSGVO, § 26 BdsG): Die Verarbeitung von Daten erfolgt zum Zweck der Durchführung des Vertragsverhältnisses und zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen.
Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO): Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann uns gegenüber jederzeit widerrufen werden. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit von bis zum Widerruf bereits verarbeiteten Daten.
Im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 f EU-DSGVO): Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten auch zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der berechtigten Interessen Dritter, zum Beispiel zur Geltendmachung rechtlicher Ansprüche oder Verteidigung gegen die Inanspruchnahme oder Führung rechtlicher Streitigkeiten.
Datenspeicherung
Ihre personenbezogenen Daten werden zur Erfüllung eines Vertrages, aufgrund der von Ihnen erteilten Einwilligung oder zur Wahrung berechtigtere Interessen gespeichert. Ihre Daten werden regelmäßig gelöscht, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder Ihrer Datenverarbeitung rechtswirksam widersprechen oder der Verarbeitungszweck weggefallen ist, weil die Speicherung für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten nicht mehr erforderlich ist. Die Daten werden nicht gelöscht, wenn ihre befristete Weiterverarbeitung zur Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten oder zur Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften (die regelmäßige Verjährungsfrist beträgt nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch 3 Jahre, in Ausnahmefällen bis zu 30 Jahre) notwendig ist
Betroffenenrechte
Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, Löschung nach Art. 17 DSGVO, auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO, auf Widerspruch nach Art. 21 DSGVO und auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO. Ferner besteht ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde nach Art. 77 DSGVO.
Eine uns erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Datenkönnen Sie uns gegenüber jederzeit widerrufen.
Außerdem haben Sie das Recht, aus Gründen die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, und gegenüber Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten durch uns, die aufgrund Art. 6 Abs. 1 e (Wahrnehmung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse) oder Art. 6 Abs. 1 f (berechtigtes Interesse des Verantwortlichen) einzulegen. Im Fall eines Widerspruchs verarbeiten wir die Sie betreffenden Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Werden die Sie betreffenden Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, dann haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten zum Zweck derartiger Werbung einzulegen. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, werden die Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.
Bitte richten Sie Ihre Widerrufe an:
mail@germania-liegenschaften.de
oder
Germania Liegenschaften Miriam Muth
Pariser Straße 59
10719 Berlin
Art der verarbeiteten Daten
Wir verarbeiten folgende Kategorien von Daten: Vertragsdaten, Stammdaten, Adress- und Kontaktdaten, Ausweisdaten und Bewerbungsunterlagen sowie Daten, welche dem jeweiligen Vertragsabschluss zu Grunde liegen.